Wir machen Kohle

Das vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) geförderte und von der Biologischen Stationen Rhein-Berg in den Jahren 2018 und 2019 durchgeführte Projekt "Wir machen Kohle" beschäftigte sich mit der traditionellen Herstellung von Holzkohle in Kohlemeilern. Ziel war es, den gesamten Prozess der kulturhistorisch und regional bedeutenden sowie traditionellen Bergischen Holzkohleherstellung, die zum Teil in Vergessenheit geraten ist, für die Bevölkerung wieder erlebbar zu machen und ein Bewusstsein für den Wert der (historischen) Kulturlandschaft zu schaffen. Parallel dazu soll der naturschutzfachliche Aspekt im Rahmen der Niederwaldnutzung zum Ausdruck gebracht werden.

Die Bergischen Kohlenmeilertage

 

Vom 18. - 26. Mai richtete die Biologische Station Rhein-Berg die Bergischen Kohlenmeilertage in Odenthal-Altenberg aus. Für eine Woche wurde das alte Handwerk wieder lebendig. Vom Anzünden des Meilers am 18. bis zum Verkauf der gewonnenen Holzkohle ab dem 25. Mai konnten die Besucher den Köhlern täglich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Sie waren rund um die Uhr vor Ort und vermittelten den Besuchern Einblicke in ihre anstrengende Arbeit. Rund um den Kohlenmeiler am Wanderparkplatz Bülsberger Weg in Altenberg gab es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Exkursionen, gemütlichen Abenden am Lagerfeuer und musikalischer Untermalung. Die offizielle Eröffnung der Meilerwoche und das Anzünden des Kohlenmeilers fand am Samstag, den 18. Mai statt. Am zweiten Wochenende der Bergischen Kohlenmeilertage konnte die aus dem Kohlenmeiler entnommene hochwertige Holzkohle käuflich erworben werden.

 

Das Faltblatt mit dem Programm der Bergischen Kohlenmeilertage finden Sie hier zum Download:

Faltblatt - Bergische Kohlenmeilertage 2019
Faltblatt_Bergische Kohlenmeilertage_201[...]
PDF-Dokument [2.6 MB]

KuLaDig

 

Ein weiterer Bestandteil des Projektes war die Erfassung und Dokumentation von historischen Meilerplätzen im digitalen Informationssystem KuLaDig (Kultur.Landschaft.Digital) des LVR. Unter dem Objekt "Relikte der Köhlerei im Rheinisch-Bergischen Kreis und Oberbergischen Kreis" finden Sie eine Liste aller historischen Meilerplätze, die im Rahmen des Projektes erfasst wurden.

 

Kontakt bei Fragen und Anregungen zum Projekt:

 

Projektleitung                                        
Jan Spiegelberg
02293/9015-27
spiegelberg@bs-bl.de

 

in Kooperation mit

Biologische Station Rhein-Berg
Kammerbroich 67
51503 Rösrath


Tel 0 22 05 - 94 98 94 0
Fax 0 22 05 - 94 98 94 99
www.BioStation-Rhein-Berg.de
Rhein-Berg@BS-BL.de

 

Bürozeiten:                 montags bis freitags,     8:00 - 16:30 Uhr